Brand in Baumwollpresse sorgte für Einsatz der Feuerwehr Tönisvorst !

Tönisvorst/Grefrath//stg

Zu einem Brand in der Baumwollpresse einer Textilveredlungsfirma auf dem Maysweg in Tönisvorst-St. Tönis wurde die Gesamtfeuerwehr Tönisvorst, bestehend aus den beiden Löschzügen St. Tönis und Vorst, am Dienstagmorgen um 05:28 Uhr gerufen.

Mit allen zur Verfügung stehenden Fahrzeugen und Einsatzkräften (9 Fahrzeuge und 48 Einsatzkräfte) rückte die Feuerwehr aus und nahm sofort mit Hilfe einer Wärmebildkamera die Lokalisierung des Brandes innerhalb der Bauwollpresse vor. Mit mehreren Trupps unter Atemschutz, unter Vornahme von 2 C-Rohren, rückte man dem Brand zu Leibe. Die Wasserversorgung wurde aus den Tanks der mitgeführten Feuerwehrfahrzeuge und über lange Wegestrecken aus dem öffentlichen Hydrantennetz sichergestellt; Brandnester wurden abgelöscht.

Mit einem Be-und Entlüftungsgerät wurde Qualm aus dem Bereich der Baumwollpresse herausgepresst. Neben der Feuerwehr war auch der Rettungsdienst mit einem Fahrzeug vor Ort.

Aufgrund der schnellen Alarmierung der Feuerwehr und dem taktisch richtigen Vorgehen der Einsatzkräfte konnte eine Brandausdehnung und noch größerer Schaden verhindert werden.

Einsatzleiter seitens der Freiw. Feuerwehr Tönisvorst war deren Chef Stadtbrandinspektor Hermann Snellen.

Der Einsatz war gegen 07:00 Uhr zu Ende. Über Brandursache und Schadenshöhe macht die Feuerwehr keinerlei Angaben.


 

 zurück